Schreibblockade

Du schlägst die Hände über den Kopf zusammen.
Du starrst auf ein weißes Blatt Papier.
Zweifel kommen auf.
„Wer sollte, das was ich schreibe, schon gut finden?“
„Wieso mache ich mir diese Mühe? Es gibt doch schon 1000 andere Autoren.“
„Ach egal, ich werd‘ eh kein erfolgreicher Autor. Ich mache lieber etwas anderes.“
Kennst du das? Bist du häufiger in solchen Situationen?
Ich versteh das sehr gut. Aus einer anfänglichen Schreibblockade wird ein Gedankentsunami.

Ich fing an das ganze Projekt anzuzweifeln. Mein ganzes Ziel.
Lass es nicht soweit kommen. Lass die Schreibblockade nicht die Überhand gewinnen!
Wie du das schaffst, verrate ich dir in meinem neusten Beitrag. Also lies weiter. Lies weiter

Teilziele setzen

Rom wurde auch nicht auf einen Tag gebaut.
Step by step zum großen Ziel.
Mit Sicherheit kennst du noch tausend andere Redewendungen, die alle das gleiche ausdrücken:

Du musst Teilziele setzen, um zum großen Ziel zu kommen.

Doch weißt du, welche Teilziele zwischen deinem jetzigen Standpunkt & deinem großen Ziel sind?

Kannst du die Redewendungen auf deinen Weg anwenden?

Weißt du, was dein nächster Step ist? Lies weiter

3 Schritte zur Motivation

– nicht nur für Autoren

Du liegst auf der Couch.

Deine Gedanken drehen sich über die Dinge die du unbedingt erledigen solltest. Du weißt, du musst sie machen.

Doch die Couch ist einfach zu bequem.

Du bist nicht in der Lage dich aufraffen, aufzustehen & loszulegen.

Du denkst, du brauchst auch mal Ruhe.

Sei mal ehrlich. Dauert diese Ruhephase nicht schon eine Woche lang an?

Das klingt jetzt im ersten Augenblick hart.

Ohne diese Eingeständnis wirst du es allerdings nicht schaffen, dich anzuspornen.
Kennst du das schlechte Gewissen? Diese Stimme im Kopf, die sagt: „Warum habe ich x nicht gemacht? Wieso habe ich meinen Hintern nicht hochbekommen? Ich bin ein Loser. Ich kann nichts. Ich werde nie etwas erreichen.“

Schluss mit diesen Gedanken.

Schluss mit dem auf der Couch liegen.

Schluss mit den Ausreden!

Ich zeige dir wie du es mit 3 Schritten schaffst dauerhaft motiviert zu bleiben. Lies weiter um sie zu erfahren. Lies weiter

So verschieden Teil 1

 

Die liebe Steffi von thelifeisapresent hat diesen Monat eine Bloggerparade erstellt. Sinn dabei ist es, neue Blogger kennenzulernen. Ich nutze diese Chance, um Kontakte mit Menschen zu knüpfen, die die gleichen Interessen wie ich haben.

Wieso ich noch dabei mitmache: Es ist eine wunderbare Chance für euch, noch mehr über mich zu erfahren.

Damit ihr einen Einblick bekommt wer Natalie Müller ist.

Lies weiter

Eigenen Blog erstellen

Ich habe bis jetzt viel über das Bücher schreiben geschrieben. Dieser Beitrag richtet sich an alle, die einen eigenen Blog erstellen wollen. Hier erfährst du die nötigen Schritte dafür. Das ganze gestaltet sich viel einfacher als du denkst.

Der schwierigste Schritt ist der aus der Komfortzone.

Das Leben öffentlich im Internet zu machen. Deswegen solltest du dir im Voraus im Klaren sein, dass sich dein Leben komplett verändern wird. Du wirst viel mehr mit Selbstzweifeln, Kritik aber auch mit Lob, Anerkennung & einem größeren Selbstvertrauen in Berührung kommen.
Ich schreibe diesen Beitrag, weil ich damals, als ich beschlossen habe Bloggerin zu werden, wahnsinnig gerne einen Leitfaden gehabt hätte. Nirgends stand, welche Schritte ich einleiten muss. Ich habe das ganze Netz durchforstet. Wurde immer unsicherer, weil alles wahnsinnig kompliziert klang. Fast hätte ich die Mut verloren es überhaupt einmal zu probieren. Ich will dir das ersparen. Ich stelle dir die 4 Schritte vor, die du machen musst, um deinen eigenen Blog erstellen zu können. Viel Spaß beim Lesen & Umsetzen. Lies weiter

Namen finden

In meinem neuesten Beitrag dreht sich alles, um das leidliche Thema passende Namen zu finden.

Kennst du das?

Du hast eine mega Idee für ein Buch. In dir sind richtig tolle Ideen. Doch eine Sache hindert dich daran los zu schreiben- die ewige Recherche nach Namen für deine Charaktere.

Ich verrate dir hier Tipps, wie du diese Suche so kurz wie möglich gestalten kannst. Also weiterlesen! Lies weiter

Schreibstil verbessern- die Praxis

In diesem Beitrag geht es um die Tätigkeiten, die du ausführen kannst, damit dein Schreibstil besser wird.

Du musst dich nicht mit einem durchschnittlichen Schreibstil zufriedengeben.

Du hast die Möglichkeit ihn auszubauen & dadurch ein besserer Schreiber zu werden. Im letzten Artikel habe ich dir theoretische Grundlagen dazu beschrieben. Lies weiter

Schreibstil verbessern- die Theorie

Im letzen Teil dieser Artikelserie habe ich dir gezeigt, dass es möglich ist, deinen Schreibstil zu verbessern.

Nun geht es um die konkreten Dinge, wie du das schaffen kannst.

Ich beginne mit der Theorie, denn erst das theoretisches Wissen schafft eine Grundlage für die praktische Übung.

Lies weiter

Schreibstil verbessern- Allgemeines

In meiner neuesten Beitragsreihe verrate ich dir die Geheimtipps, wie du es schaffst deinen Schreibstil zu verbessern.

Viele Menschen denken, Schreiben sei ein Talent.

Dieses Talent ist nur wenigen auserwählten Menschen in die Wiege gelegt worden. Lies weiter