In meinem neuesten Beitrag dreht sich alles, um das leidliche Thema passende Namen zu finden.

Kennst du das?

Du hast eine mega Idee für ein Buch. In dir sind richtig tolle Ideen. Doch eine Sache hindert dich daran los zu schreiben- die ewige Recherche nach Namen für deine Charaktere.

Ich verrate dir hier Tipps, wie du diese Suche so kurz wie möglich gestalten kannst. Also weiterlesen!

Was bewirken Namen?

Namen bewirken in einem Buch sehr viel.

Beobachte dich einmal beim Lesen. Wirken spannende, passende Namen auf dich gut? Langweilige Namen wirken eher einschläfernd auf dich?

Genauso wird es deinen Lesern gehen.

Das Thema Namen finden ist etwas, was du auf keinen Fall unterschätzen solltest.

Es kann über das lesen & nicht lesen deines Buches entscheiden.

Welcher Name zu welchem Genre?

Bevor du dich an das Namen finden machst, rate ich dir genau hinzuschauen welches Genre du schreibst.

Verfasst du einen Fantasyroman brauchst du kreative Namen für deine Charaktere. Stell dir vor, du liest einen aufregenden Fantasybrocken mit Drachen, Feen, Zwergen oder anderen Fabelwesen.

Findest du dort Sarah, Jessica, Mark oder Dennis passend?

Danearys, Severus, Cassiopaja klingen doch viel spannender & phantasievoller. Findest du nicht auch?

Schreibst du jedoch ein Sachbuch, einen Liebesroman eignen sich „alltägliche“ Namen viel besser. Spielt deine Geschichte in der Vergangenheit, & damit meine ich vor ein paar Jahrhunderten, greifst du am besten auf ältere Namen zurück. Dort haben „moderne“ Namen nichts zu suchen, wenn du einen glaubwürdigen historischen Roman schreibst.

Mache dir also bewusst, in welchem Genre du dich bewegst. Suche dir Namen die dazu passen. So bleibst du authentisch.

Dein Buch wird Ernst genommen.

Wie du Namen findest

Namen laufen uns überall über den Weg.

Beim Einkaufen, in der Arbeit, im Internet & natürlich auch in den Büchern die wir lesen. Inspirationen findest du also an jeder Ecke. Höre dich bewusst in deiner Umgebung um.

Wenn du spazieren gehst, triffst du mit Sicherheit Menschen die andere beim Namen nennen. Hast du in der Arbeit mit Menschen zu tun? Achte genau darauf wie sie heißen.

In meinem Job hatte ich beispielsweise vor einiger Zeit eine Patientin mit dem tollsten Namen, den ich je gehört habe:

Amalia.

Den Namen hatte ich zuvor noch nie gehört. Er gefiel mir sofort. Obwohl ich zu dem Zeitpunkt noch nicht den Plan verfolgte ein Buch zu verfassen, ist dies mein Name der Hauptfigur.

Erinnere dich zurück. Vielleicht hast du auch schon mal einen Namen gehört in der Vergangenheit, der dich begeistert.

Nutze ihn!

Im Web ist die Suche simpel.

Scrolle durch Gruppen & Foren. Dort begegnest du einer Menge verschiedener Namen. Für den Fall, dass du einen Fantasyroman schreibst:

Du kannst Namen wunderbar kombinieren. Dabei kommen sehr spannende, phantasievolle Kombinationen heraus. Der Vorteil hiervon ist, dass bestimmt kein anderer denselben Namen verwendet wie du.

Das lässt dein Buch noch einzigartiger & interessanter wirken. Das ist ja das, was wir Autoren doch erreichen wollen, richtig?
Eine weitere Möglichkeit ist es auch, Namen aus deinem engeren Umfeld zu gebrauchen. Die Möglichkeit ist zudem eine einfache Form, für das Namen finden. Deine Freunde oder Familie fühlen sich zugleich sehr geehrt, wenn du ihren Namen in deinem Buch verwendest.

Taucht in deiner Geschichte ein Bösewicht auf, verwende doch einen Namen den du mit einer Person verbindest, die du nicht sonderlich leiden kannst.

Dieser Mensch muss ja nicht erfahren, dass du seinen Namen für deinen Schurken benutzt.

Fazit zum Namen finden

Gehe mit aufmerksamen Ohren & dem Willen, passende Namen für dein Buchprojekt zu finden, durch die Welt.

Gleich ob virtuell oder real. Du triffst überall Namen, die dich interessieren.

Schreibe alle auf. Schau dir nach einiger Zeit alle Namen an. Filtere dann die Namen heraus, die zu deinem Buchgenre passen. Spiele mit den Silben herum. Kombiniere zwei Namen oder mehr.

So findest du garantiert ansprechende, einzigartige Namen.

Haben dir meine Tipps geholfen? Oder hast du noch weitere Gedanken zu diesem Thema? Teile sie mit mir in den Kommentaren.

Deine Natalie

 

Instagram

Das könnte dich auch interessieren

Das gehört sich nicht

Du bist eine Frau, das gehört sich nicht „Wie kannst du das als Frau nur machen. Sowas machen doch nur ungezogene Jungs!“ Hast du sowas Ähnliches schon einmal gehört? Wurde dir schon mal vorgeworfen, keine richtige Frau zu sein, weil du Dinge tust, die die Gesellschaft nicht für Frauen vorsieht? Warum es absoluter Schwachsinn ist, immer das zu tun, was die Gesellschaft [...]

Lies weiter»

Selbstzweifel

Hab ich es verdient? Genau diese Frage habe ich mir sehr oft gestellt. Hab ich es überhaupt verdient auch nur einen glücklichen Tag zu erleben? Hab ich es verdient einmal zu spüren, was Liebe ist? Da ich weiß, dass sich sehr viele Leute mit solchen Fragen quälen, hier die Erklärung woher das kommt & was du dagegen machen kannst.Denn du hast es verdammt nochmal verdie [...]

Lies weiter»

wählen

Du hast die Wahl - immer Hörst du immer nur die negativen Dinge? Überhörst du Komplimente? Redest du schlecht mit dir? Hast du ein schlechtes Bild von dir selbst? Willst du das ändern? Dann lies weiter. Denn du hast die Wahl, was du annimmst & vor allem, was du von dir denkst! [...]

Lies weiter»

Rest des Lebens

Der erste Tag vom Rest deines Lebens Wann fängt für dich der Rest des Lebens an? Mit 50? Mit 80? Wenn du in Rente gehst? Wenn du Oma wirst? Meinst du nicht, dass heute der erste Tag vom Rest deines Lebens ist? [...]

Lies weiter»

Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung - kann man das essen? Persönlichkeitsentwicklung? Schon mal gehört? Kannst aber damit nichts anfangen? Was persönliche Entwicklung ist, wie du das machst & warum du dich unbedingt damit auseinandersetzen solltest, erfährst du in diesem Beitrag. Lies weiter. [...]

Lies weiter»
Natalie
 

Hi, ich bin Natalie. Bücher- Reise- & Sportjunkie. Ich lebe immer mehr nach den Vorstellungen meines perfekten Lifestyles. Ich zeige dir meinen Weg dorthin, mit allem was dazugehört.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: