In diesem Beitrag geht es um die Tätigkeiten, die du ausführen kannst, damit dein Schreibstil besser wird.

Du musst dich nicht mit einem durchschnittlichen Schreibstil zufriedengeben.

Du hast die Möglichkeit ihn auszubauen & dadurch ein besserer Schreiber zu werden. Im letzten Artikel habe ich dir theoretische Grundlagen dazu beschrieben.

1. Lesen

Willst du gute, fesselnde oder auch überzeugende Texte schreiben, kommst du am Lesen nicht vorbei.

Mit dem Lesen gewinnst du ein Gefühl dafür, was gut klingt & was nicht.

Du kannst dir von anderen Autoren abschauen, wie sie Sätze gestalten, welche Wörter sie verwenden, wie sie den Text strukturieren.

Dafür darfst du dich aber nicht einfach nur berieseln lassen, während du liest.

Lese aktiv.

Schaue dir die Wörter und Sätze genau an.

Wie hat der Autor den Satz aufgebaut, ist es ein Nebensatz oder ein Hauptsatz?

Schreibt er passiv oder aktiv?

Welche Adjektive verwendet er?

Welche Synonyme schreibt er, um Wortwiederholungen zu vermeiden?

Gestaltet er die Sätze kurz & knackig oder zieht er sie in die Länge?

2. Zuhören

Bestimmt hast du diesen Satz auch schon einmal gehört:

„Schreibe wie du sprichst.“

Damit du diesen Ratschlag besser befolgen kannst, höre anderen Menschen zu.

Wie gestalten sie die Sätze? Welche Formulierungen verwenden sie? Welche Wörter sprechen sie?

Höre genau hin & achte auf diese Punkte. Ob beim Gespräch mit den besten Freunden oder mit Kollegen.

Höre auch den Nachrichtensprechern im Fernsehen oder Radio zu.

Je mehr du den unterschiedlichsten Personen zuhörst, desto mehr Verknüpfungen schaffst du, die du beim Schreiben verwenden kannst.

3. Schreiben

Ist klar oder?

Schreibst du viel, lernst du immer mehr dazu.

Schreibe am besten die verschiedensten Texte, um deine Schreibfähigkeit schnell aufzubauen. Dabei merkst du auch gleich, welche Art von Texten dir am meisten gefallen.

Das ist wichtig, wenn du vorhast für andere Texte zu schreiben.
Nach dem Schreiben kommt die Überarbeitung.

Lese dir deinen Text noch einmal durch. Korrigiere dabei die Rechtschreibung & Grammatik. Analysiere, wie du die Sätze aufgebaut hast.

Überlege dann, wie du den Satzbau optimieren kannst. Achte auf Wortwiederholungen & suche dir Synonyme dafür, damit dein Text Abwechslung bietet.

Erkläre Fremdwörter, um den Text verständlich zu halten. Füge passende Adjektive ein. Hast du aktiv oder passiv geschrieben? Überarbeite passive Stellen in aktive, wenn es sich anbietet. Sei wirklich kritisch beim Überarbeiten. Dieser Schritt ist nicht schnell abgearbeitet.

Ich selbst überarbeite meine Texte oft 2 Stunden lang. Lese sie dabei oft zehn mal wieder & wieder, bis ich wirklich zufrieden damit bin. Schneller geht das Überarbeiten übrigens, wenn du ein gutes Schreibprogramm wie Papyrus verwendest.

Das bietet eine Rechtschreibprüfung, Stilanalyse mit häufigen Wiederholungen & auch noch eine Lesbarkeitseinschätzung.

Dieses Tool ist einfach Gold wert, da es unheimlich viel Zeit einspart.

Ich hoffe, ich konnte dir mit dieser Artikelreihe helfen zu verstehen, dass es möglich ist einen besseren Schreibstil zu entwickeln.

Schreib mir, ob dir die Tipps geholfen haben. Welche Erfahrungen hast du damit gemacht? Hast du Geheimtipps, die ich noch nicht kenne?

 

Deine Natalie

 

Instagram

Das könnte dich auch interessieren

Das gehört sich nicht

Du bist eine Frau, das gehört sich nicht „Wie kannst du das als Frau nur machen. Sowas machen doch nur ungezogene Jungs!“ Hast du sowas Ähnliches schon einmal gehört? Wurde dir schon mal vorgeworfen, keine richtige Frau zu sein, weil du Dinge tust, die die Gesellschaft nicht für Frauen vorsieht? Warum es absoluter Schwachsinn ist, immer das zu tun, was die Gesellschaft [...]

Lies weiter»

Selbstzweifel

Hab ich es verdient? Genau diese Frage habe ich mir sehr oft gestellt. Hab ich es überhaupt verdient auch nur einen glücklichen Tag zu erleben? Hab ich es verdient einmal zu spüren, was Liebe ist? Da ich weiß, dass sich sehr viele Leute mit solchen Fragen quälen, hier die Erklärung woher das kommt & was du dagegen machen kannst.Denn du hast es verdammt nochmal verdie [...]

Lies weiter»

wählen

Du hast die Wahl - immer Hörst du immer nur die negativen Dinge? Überhörst du Komplimente? Redest du schlecht mit dir? Hast du ein schlechtes Bild von dir selbst? Willst du das ändern? Dann lies weiter. Denn du hast die Wahl, was du annimmst & vor allem, was du von dir denkst! [...]

Lies weiter»

Rest des Lebens

Der erste Tag vom Rest deines Lebens Wann fängt für dich der Rest des Lebens an? Mit 50? Mit 80? Wenn du in Rente gehst? Wenn du Oma wirst? Meinst du nicht, dass heute der erste Tag vom Rest deines Lebens ist? [...]

Lies weiter»

Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung - kann man das essen? Persönlichkeitsentwicklung? Schon mal gehört? Kannst aber damit nichts anfangen? Was persönliche Entwicklung ist, wie du das machst & warum du dich unbedingt damit auseinandersetzen solltest, erfährst du in diesem Beitrag. Lies weiter. [...]

Lies weiter»
Natalie
 

Hi, ich bin Natalie. Bücher- Reise- & Sportjunkie. Ich lebe immer mehr nach den Vorstellungen meines perfekten Lifestyles. Ich zeige dir meinen Weg dorthin, mit allem was dazugehört.

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
Schreibstil verbessern- die Theorie - Natalie Müller - 16. August 2017

[…] Das sind die wichtigsten theoretischen Grundlagen, wie du deinen Schreibstil verbesserst. Nächsten Freitag zeige ich dir abschließend, wie du deinen Schreibstil mit praktischer Übung verbesserst. […]

Reply
Schreibstil verbessern- Allgemeines - Natalie Müller - 16. August 2017

[…] schreibe ich in den nächsten 2 Wochen je einen gesonderten Artikel über die theoretische & praktische […]

Reply

Leave a Reply: