Vom Niemand zum Autor

 

 

Hier war es in letzter Zeit verdächtig still.
Vielleicht hast du dir gedacht: Ist sie abgetaucht, weil ihr die ganze Sache keinen Spaß mehr bereitet hat?
Will sie sich mehr ihrem Buch widmen?
Hat sie eine Lebenskrise?
Ist ihr was passiert?
Was der Grund ist, was sich ändern wird & die neuesten Neuigkeiten erfährst du im nachfolgenden Artikel.


Zunächst einmal kannst du durchatmen. Mir geht es prächtig. So gut wie nie zuvor.
Diesen Satz hört man in letzter Zeit sehr häufig von mir. Und es ist auch die Wahrheit.

Seit ich mein Leben umgekrempelt habe, fühlt sich mein Leben endlich nach Leben an. Keine sinnlosen Betäubungen mehr. Kein Chaos (was ein Durcheinander trotzdem nicht ausschließt ;). Ständige Veränderungen. Genau diese Umwandlungen waren der Grund für meine kleine Schreibpause.

Ich musste viele formelle Sachen wie meinen Jobwechsel organisieren, war beruflich sehr eingespannt & privat tut sich auch gerade einiges. Beispielsweise meine Anmeldung im Fitnessstudio, um den letzten Stepp zu meinem Traumkörper zu gehen. Das erforderte meine volle Aufmerksamkeit. Doch jetzt wo ich da auch wieder Klarheit & Strukturen geschaffen haben, kann ich mich wieder voll meiner Leidenschaft widmen: dem Schreiben.

Ich habe es wirklich sehr vermisst dich in meine Welt mit einfließen zu lassen. Kaum ein Tag verging, an dem ich nicht dachte: wie gern würd ich jetzt an meinem Laptop sitzen & einen Blogeintrag verfassen. Da kommen wir auch gleich zur Sache.

Mein Blog hat den Titel: „Vom niemand zum Autor.“

Ich sollte erst einmal diese Bedeutung dahinter klären.

Ich war ein absoluter Niemand bis vor kurzem. Ich war ein Ottonormalverbraucher. Einfach 08/15. Hatte keine Ziele, keine Mission, lebte einfach so vor mich hin.

Bis ich eines Tages aufwachte & beschloss so nicht mehr leben zu wollen.
Ich wollte mein Leben so aufbauen, wie ich will.

Freiheiten haben.
Mich von alten Glaubenssätzen lösen.
Kurz gesagt: Ich wollte endlich mein Leben leben & nicht nur vor mich hinvegetieren.

Nach diesem Entschluss veränderte sich nach und nach alles. Kündigung meines Jobs, Umzug nach Berlin, Umfeld verlassen. Mein altes Ich loslassen & die Reise zu meinem neuen Ich antreten.
Endlich jemand sein.
Es ist nicht leicht, das alles zu machen. Das Gehirn will dich dauernd austricksen, damit alles beim Alten bleibt & es einfach auf Autopilot so dahintuckern kann. Das kennst du sicherlich auch. Veränderst du beispielsweise nur eine kleine Sache wie mehr Wasser trinken, wehrt sich dein Gehirn auch sehr gegen diese Umstrukturierung.

Das ist eine ganz natürliche Reaktion, doch kostet es viel Energie, doch bei der Sache zu bleiben, bis sie endlich eine richtige Gewohnheit geworden ist.

So auch bei mir. Meinen Gedanken gefällt es oft überhaupt nicht, was ich vorhabe.
Genau das ist der Kern, den ich mit dir auch teilen will.
Ich will dir zeigen, was ich verändere, welche Probleme dabei aufkommen. Ich will dich wirklich auf meine Reise zur Autorin mitnehmen.
Was ich mache, um den Kopf frei zu bekommen. Wie ich mein Gehirn austrickse, wenn es versucht mich auszutricksen.
Meine Erfolge.
Meine Niederschläge. Kurz gesagt:
Ich nehme dich noch tiefer mit.

Es bereitet mir so viel Freude in den sozialen Medien mein Leben der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wieso also auch nicht auf meinem Blog?
Hier kann ich ausführlicher schreiben, damit du mehr Input bekommst, mehr Inspiration, mehr Motivation, mehr Einblick hinter die Kulisse.
Nebenbei vernachlässige ich mein Buch auch nicht. Also wenn ich neues Wissen zum Thema schreiben bekomme, teile ich es natürlich weiterhin mit dir.

Zum Schluss rufe ich dich noch auf die Fragen zu stellen, die du mich schon immer mal fragen wolltest. Egal zu welchem Thema. Was interessiert dich am meisten? Schreib es mir in die Kommentare.

Deine Natalie

 

Das könnte dich auch interessieren

sich selbst kennenlernen

Sich selbst kennenlernen - Wie Du es auch schaffst Keine Lust auf Lesen? Hör dir den Artikel hier an: https://nataliemueller.net/dui-3-sich-selbst-kennen-lernen/ Wer bin ich? Sei einfach so, wie du bist. Ein Satz, den wir ständig hören. Doch wie bin ich eigentlich? Wer bin ich eigentlich? Wer steckt hinter diesem Ich eigentlich? [...]

Lies weiter»

Mobbing was tun?

Mobbing was tun dagegen? Keine Lust zu lesen? Kein Ding - hör Dir den Artikel hier an: https://nataliemueller.net/dui-2-mobbing-was-tun/ Morgens. 5 Uhr. Meine Augen sind schwer. Ich kann sie kaum offenhalten. Nur noch 3 Stunden bis die 17 Stunden Schicht endlich vorbei ist. Während meine Kollegen friedlich in ihren Betten schlummern, bekam ich mit Müh‘ und Not vor [...]

Lies weiter»

Zum Glück Aussenseiter

Außenseiter? Sei froh darüber! Keine Lust  zu lesen? Hör dir den Content hier an: https://nataliemueller.net/dui-1-aussenseiter-zum-glueck/ Kennst du sie auch noch? Damals in der Schulzeit wo es immer diesen einen Mitschüler gab, der immer alleine war. Er hatte keinen Sitznachbarn. Die Pausen verbrachte er alleine. Bei Ausflügen blieb der Sitz neben ihm auch leer. Er [...]

Lies weiter»

Unabhängigkeit

Unabhängigkeit erreichen kann jeder. Du auch! Keine Zeit zu lesen? Hör dir den Artikel hier an: https://nataliemueller.net/folge-00-die-einfuehrung-in-dein-unabhaengiges-ich/ Heute mal ein Artikel der ein wenig persönlicher ist. Ich habe nämlich endlich meinen Namen gefunden. Also nicht meinen wirklichen Namen, den kenn ich ja schon immer. Nein, der Name der das, was i [...]

Lies weiter»

Persönlichkeitsentwicklungsburnout

Wenn es schnell viel zu viel wird. Keine Zeit zu lesen? Hör dir die Podcastfolge zu diesem Artikel an: NM – 10 – Persönlichkeitsentwicklungsburnout Kennst du dieses Gefühl der Überforderung in der Persönlichkeitsentwicklung? Viele predigen in der Persönlichkeitsentwicklungsszene, dass du 1000 Dinge am Tag machen sollst, sonst kannst du dich nicht en [...]

Lies weiter»
Click Here to Leave a Comment Below 3 comments
Anna - 13. August 2017

Ich finde es bewundernswert wie du das alles gemeistert hast und weiter hin meisterst.
Ich bin froh dich kennen gelernt zu haben und bin froh das es dir so gut geht. Obwohl ich es schon vermisse dich zu sehen. Haben zwar ned all zu oft was gemacht aber trotzdem.
Vll kommst du mal wieder in deine alte Heimat und denkst an mich 🙂
Ich verfolge bis dahin gespannt deinen Einträgen 🙂 Kuss

Reply
    Natalie - 13. August 2017

    So lieb Anna, Danke <3
    Wenn ich mal wieder in Bayern bin, dann machen wir auf jeden Fall was zusammen 🙂

    Reply
So verschieden & doch so gleich- Teil 3 - Natalie Müller - 16. August 2017

[…] kann es kaum erwarten dir meine Ideen zu verraten. Welche Veränderungen das sein werden findest du hier. Ich hoffe du konntest wieder ein kleines Stück mehr über mich erfahren. Wie würdest du diese […]

Reply

Leave a Reply: